Allgemeine Geschäftsbedingungen der FTV Fahrzeugteile Vertriebs GmbH

  1. Geltungsbereich

1.1  Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen dem Kunden und der FTV Fahrzeugteile Vertriebs GmbH.“

1.2 Für die Geschäftsbeziehung zwischen FTV Fahrzeugteile Vertriebs GmbH und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt FTV nicht an, es sei denn, FTV Fahrzeugteile Vertriebs GmbH hat ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.

  1. Vertragsabschluss

2.1 Vertragsschluss bei Bestellungen über unseren Onlineshop

2.1.1 Die Präsentation der Waren in unserem Onlineshop ist kein verbindliches Angebot an den Kunden, sondern stellt lediglich einen Online-Verkaufsprospekt dar.

2.1.2 Die Absendung der Bestellung (des Onlinebestellformulars) durch den Kunden stellt ein verbindliches Angebot des Kunden an FTV zum Abschluss eines Kaufvertrages über die in der Bestellung enthaltenen Waren zu den mit der Bestellung übermittelten Konditionen dar.

2.1.3 Nach Eingang der Bestellung schickt FTV dem Kunden eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bei FTV bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebotes des Kunden dar, sondern soll diesen lediglich darüber informieren, dass die Bestellung bei FTV eingegangen ist.

2.1.4 Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn FTV die Bestellung des Kunden annimmt. Dies geschieht entweder indem der Versand an den Kunden per E-Mail (Versandbestätigung) bestätigt wird oder mit Anlieferung der Ware beim Kunden. Über bestellte Waren aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande; das Gleiche gilt hinsichtlich nicht in der Lieferung enthaltenen Waren, sofern zuvor keine Versandbestätigung verschickt wurde und der Kaufvertrag deswegen mit der Anlieferung der Ware beim Kunden zustande kommt.

2.1.5 Sofern FTV die Bestellung eines Kunden nicht annimmt, wird sie den Kunden hierüber unverzüglich informieren.

2.2. Vertragsschluss bei telefonischen, Fax und Email Bestellungen

2.2.1 Auch hier gilt: Die Präsentation der Waren in unserem Onlineshop ist kein verbindliches Angebot an den Kunden, sondern stellt lediglich einen Online-Verkaufsprospekt dar.

2.2.2 Die telefonische, Fax oder Email Bestellung durch den Kunden stellt ein verbindliches Angebot des Kunden an FTV zum Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellten Waren dar.

2.2.3 Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn FTV die Bestellung des Kunden annimmt. Dies geschieht nicht bereits durch die Entgegennahme der Bestellung durch die Telefonisten oder Eingabe vom Verkauf (Fax und Email) von FTV, die lediglich Empfangsboten sind und keine rechtsgeschäftlichen Erklärungen für FTV abgeben können. Die Annahme der Bestellung erfolgt indem der Versand an den Kunden mit einer E-Mail (Auftragsbestätigung) bestätigt wird oder mit Anlieferung der Ware beim Kunden. Über bestellte Waren aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande; das Gleiche gilt hinsichtlich nicht in der Lieferung enthaltenen Waren, sofern zuvor keine Versandbestätigung verschickt wurde und der Kaufvertrag deswegen mit der Anlieferung der Ware beim Kunden

zustande kommt.

2.2.4 Sofern FTV die Bestellung eines Kunden nicht annimmt, wird sie den Kunden hierüber unverzüglich informieren.

2.3. Vertragssprache und Speicherung des Vertragstexts

2.3.1 Der Vertragsschluss kann derzeit nur in deutscher Sprache erfolgen.

2.3.2 Sie können die Bestelldaten im Rahmen der Bestellung über unseren Onlineshop ausdrucken und die jeweiligen HTML-Seiten speichern. Bei Bestellungen über unseren Onlineshop oder per Telefon, Fax oder Email senden wir Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB mit der Bestellbestätigung bzw. Versandbestätigung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zu und speichern die an Sie versendeten E-Mails einschließlich ihrer Anhänge. Die AGB können Sie in ihrer jeweils aktuellen Fassung zudem jederzeit hier einsehen. Weitere Vertragstexte werden von uns nicht gespeichert.

  1. Widerrufsrecht für Verbraucher, Kostenertragungsvereinbarung

Wenn der Nutzer Verbraucher ist, steht ihm das nachfolgende Widerrufsrecht zu. Ein Nutzer ist Verbraucher, wenn das in Rede stehende Rechtsgeschäft (z.B. Bestellung der Ware aus dem Warenkorb) zu einem Zweck abgeschlossen wird, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (vgl. § 13 BGB).

3.1 Widerrufsbelehrung

3.1.1 Widerrufsrecht

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (FTV Fahrzeugteile Vertriebs GmbH, Schollenäcker 2, 74538 Rosengarten; Tel: + 49(0)791- 9566 9110; Fax. +49(0) 791-9566 9111, E-Mail: info@ftv-auto.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.ftv-auto.de elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Der Widerruf ist zu richten an:

FTV Fahrzeugteile Vertriebs GmbH

Schollenäcker 2

74538 Rosengarten

Tel: + 49(0) 791-9566 9110 Fax: +49(0) 791-9566 9111

E-Mail: info@ftv-auto.de

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rück-zahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an FTV Fahrzeugteile Vertriebs GmbH, Schollenäcker 2, 74538 Rosengarten zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An FTV Fahrzeugteile Vertriebs GmbH, Schollenäcker 2, 74538 Rosengarten; Tel: + 49(0) 791-9566 9110; Fax.: +49(0) 791-9566 9111, oder E-Mail: info@ftv-auto.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Einbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s):

– Anschrift des/der Verbraucher(s):

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Ende der Widerrufsbelehrung

  1. Preise, Versandkosten und Zahlungsbedingungen

4.1 Preise: Alle in unserem Onlineshop angegebenen Preise enthalten die gesetzlich festgesetzte

Mehrwertsteuer. Alle Preise verstehen sich ab Lager inklusive Verpackung und zuzüglich

sämtlicher entstehender Versand- und ggf. Nachnahmekosten. (sofern nichts anderes vereinbart wurde)

4.2 Versandkosten: Wir versenden ausschließlich als versichertes Paket bis 500,00 €. Die Versandkostenpauschale beträgt pro Auftrag 11,90 € (inkl.19%MwSt). Ab einem Warenwert von 500,00 € entfällt die Versandkostenpauschale von 11,90 € (inkl.19%MwSt). Für die deutschen Inseln fallen Inselzuschläge an. Die Versandkostenpauschale wird auf 23,80 € (inkl.19%MwSt) verdoppelt. Die jeweiligen Sperrgutaufschläge werden ebenso verdoppelt

4.3 Die Bezahlung durch den Kunden kann durch Vorkasse, Nachnahme, über Rechnung, PayPal oder per SEPA-Lastschrift erfolgen.

4.3.1 Vorkasse-Zahlung:

Vorkasse-Zahlungen erfolgen mittels Banküberweisung. Bei Bestellung per Vorkasse erhalten Sie nach Abschluss der Bestellung auf dem Bildschirm eine Mitteilung mit Angabe unserer Bankverbindung und der Ihrer Bestellung zugeordneten Rechnungsnummer. Diese Rechnungsnummer geben Sie bitte zusammen mit Ihrem Vor-/Nachnamen als Verwendungszweck bei der Überweisung an. Bitte beachten Sie, dass je nach Wochentag und Geschwindigkeit der jeweiligen Bank ein Zahlungseingang 1 bis 5 Tage dauern kann. Ihre Bestellung kann erst nach erfolgtem Zahlungseingang bearbeitet werden.

4.3.2 Nachnahme-Zahlung:

Für Nachnahmezahlungen berechnen wir eine zusätzliche Abwicklungsgebühr in Höhe von € 23,80€ (inkl.19%MwSt) Nachnahme-Zahlungen erfolgen bar an den Paket-Boten. (Bitte achten Sie darauf den Betrag möglichst passend bereit zu legen, da die Paketboten häufig über kein Wechselgeld verfügen!) Bitte beachten Sie, dass, DPD, GLS, DHL und auch UPS zusätzlich zu den Versandkosten und der von uns berechneten Nachnahmegebühr nochmals Nachnahme-Gebühren pro Paket erheben, welche nicht auf der von uns an Sie gestellten Rechnung ausgewiesen wird.

4.3.3 Vorkasse: Sie überweisen den Gesamtbetrag an die folgende Bankverbindung:

Sparkasse Schwäbisch Hall

BIC: S0LADES1SHA

IBAN: DE11 6225 0030 0001 5073 99

Verwendungszweck: Auftragsnummer bzw. Rechnungsnummer. Die Auftragsnummer bzw. Rechnungsnummer erhalten Sie per Email.

Die Ware wird an Sie versandt, wenn die Zahlung auf dem Konto der FTV Fahrzeugteile Vertriebs GmbH eingegangen ist. Bitte beachten sie dabei die Banklaufzeiten von bis zu 5 Werktagen.

4.3.4 Zahlung auf Rechnung:

Sobald die Ware zu Ihnen unterwegs ist, erhalten Sie zu Ihrer Bestellung eine Rechnung im PDF-Format per E-Mail. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen ausschließlich an unsere Bankverbindung (s.u. 4.3.3 Vorkasse)

4.3.5 PayPal: Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag an unser PayPal Konto: paypal@ftv-auto.de

4.3.6 SEPA-Lastschrift: Der Rechnungsbetrag wird von der von Ihnen angegebenen Kontoverbindung eingezogen. Der Einzug erfolgt 14 Tage nach Rechnungsdatum.

4.4 Aufrechnungsrecht:

„Ein Aufrechnungsrecht steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechts-kräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkennt sind.

Der Kunde ist zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes (mit Ausnahme des Leistungsverweigerungsrechtes gem. § 320 BGB) nur dann befugt, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Ist der Kunde Unternehmer, kann ein Zurückbehaltungsrecht darüber hinaus nur bei rechtskräftig festgestellten oder von uns unbestrittenen oder anerkannten Gegenansprüchen ausgeübt werden.“

4.5 Auslandsbestellungen:

Bitte beachten Sie bei einer Bestellung aus der Schweiz oder anderen Ländern, welche Einfuhrzölle erheben, dass FTV keinen Einfluss auf die Höhe der Zollgebühren oder die zu entrichtenden Steuern Ihres Landes hat. In diesem Fall informieren Sie sich bitte über die für Sie anfallenden Kosten einer Bestellung, welche erst bei der Einfuhr der Ware in Ihr Land erhoben werden. Diese Gebühren werden NICHT von FTV erhoben und sind auch NICHT bereits in den Versandgebühren enthalten.

  1. Lieferung

5.1 Die Lieferung erfolgt durch Sendung ab Lager an die vom Kunden mitgeteilte Lieferanschrift.

Bei Versandlieferung an den Kunden gelten die nachfolgenden Ziff. 5.2 bis 5.5.

5.2 Sofern FTV die Bestellung des Kunden annimmt, wird die Auslieferung der Ware unverzüglich nach Eingang der Bestellung veranlasst.

5.3 Lieferung bei Vorkasse: Bei Bestellungen gegen Vorkasse erfolgt die Auslieferung erst nach vollständigem Geldeingang bei FTV. Im Falle von Vorkasse Bestellungen nimmt FTV keine Reservierung der bestellten Waren bis zum Zahlungseingang für den Kunden vor. Sollte es in diesem Zusammenhang zu Verzögerungen bei der Auslieferung kommen, z.B. weil die bestellte Ware zwischenzeitlich abverkauft ist und neu bestellt werden muss, wird FTV den Kunden umgehend hierüber informieren.

5.4 Falls FTV ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil der Lieferant von FTV seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist FTV dem Kunden gegenüber zum Rücktritt berechtigt. Dieses Recht zum Rücktritt besteht jedoch nur dann, wenn FTV mit dem betreffenden Lieferanten ein kongruentes Deckungsgeschäft (verbindliche, rechtzeitige und ausreichende Bestellung der Ware) abgeschlossen hat und die Nichtlieferung der Ware auch nicht in sonstiger Weise von FTV zu vertreten ist. In dem Fall eines solchen Rücktritts wird der Kunde

unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich zurückerstattet.

5.5 Wenn FTV an der Erfüllung einer Lieferverpflichtung durch den Eintritt unvorhergesehener Ereignisse, die FTV oder deren Lieferanten betreffen, gehindert wird und FTV diese auch mit der nach den Umständen zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnte, z.B. höhere Gewalt, Krieg, Naturkatastrophen, so verlängert sich die Lieferfrist um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit. FTV wird den Kunden unverzüglich vom Eintritt solcher Ereignisse in Kenntnis setzen. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben hiervon unberührt.

  1. Transportschäden

6.1 Soweit die Lieferung an die vom Kunden mitgeteilte Lieferanschrift erfolgt, schaltet FTV hierfür ein Frachtunternehmen (z.B. DPD, DHL, GLS oder UPS) ein. Das Risiko, dass die Ware während des Transports untergeht oder beschädigt wird, trägt nach dem Gesetz im Verhältnis zum Kunden FTV, sofern sich der Kunde nicht in Annahmeverzug befindet.

6.2 Damit FTV eventuelle Ansprüche wegen Transportschäden gegenüber dem Transport-unternehmen absichern kann, müssen äußerlich erkennbare Transportschäden bei Ablieferung der Bestellung dem Paketboten angezeigt werden; äußerlich nicht erkennbare Transportschäden müssen dem Transportunternehmen von uns spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Ablieferung durch das Transportunternehmen beim Kunden angezeigt werden, da andernfalls zu Lasten von FTV vermutet wird, dass die Bestellung ohne Transportschäden ausgeliefert wurde. FTV ist daher in diesem

Zusammenhang auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Äußerlich erkennbare Transportschäden: Grundsätzlich besteht keine Verpflichtung für Sie, das Paket bei Lieferung zu öffnen und auf Transportschäden zu untersuchen. Ist ein Transportschaden jedoch vernünftigerweise wahrscheinlich, z.B. weil das Paket von außen erkennbar stark beschädigt, zusammengedrückt, aufgerissen ist oder weil der Inhalt bei zerbrechlichen Waren bei der „Schüttelprobe“ klirrt, haben Sie das Paket im Beisein des Paketboten zu öffnen und zu prüfen, ob der Inhalt beschädigt ist. Diese Prüfpflicht beschränkt sich jedoch nur auf die Prüfung der Ware auf ohne weitere erkennbare Transportschäden, z.B. darauf ob die Ware zerbrochen oder deformiert ist

oder ob Waren mit Gehäuse beim Schütteln klirren. Wird bei dieser Prüfung ein Transportschaden festgestellt, ist dieser dem Paketboten anzuzeigen und vom Paketboten bestätigen zu lassen. Der Paketbote ist hierzu verpflichtet. Bitte belassen Sie die Ware dann – soweit noch möglich – in der Originalverpackung und benutzen Sie diese nicht.

Bitte informieren Sie uns umgehend telefonisch unter 0791-9566 9110 oder per E-Mail unter info@ftv-auto.de von dem Schaden, damit wir uns um die Abwicklung kümmern können.

Äußerlich nicht erkennbare Transportschäden: Damit wir unsere Rechte gegenüber dem Transportunternehmen wahren können, bitten wir Sie, die gelieferte Ware spätestens innerhalb von 4 Tagen nach Lieferung auszupacken. Stellen Sie beim Auspacken fest, dass die gelieferte Ware beschädigt ist, belassen Sie die Ware bitte – soweit noch möglich – in der Originalverpackung und benutzen Sie diese nicht. Bitte informieren Sie uns umgehend telefonisch unter 0791-9566 9110 oder per E-Mail unter info@ftv-auto.de von dem Schaden, damit wir uns um die Abwicklung kümmern können.

Ihre Gewährleistungsansprüche wegen etwaiger Transportschäden werden durch die vorstehenden Regelungen selbstverständlich nicht berührt.

  1. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von FTV.

  1. Gewährleistung

8.1 Sämtliche Bilder, die für die Online-Warenpräsentation von FTV genutzt werden, sind lediglich Beispielsfotos. Sie stellen den jeweiligen Artikel nicht in jedem Fall naturgetreu dar, sondern dienen nur zur Veranschaulichung, insbesondere bei Farben kann es wegen der unterschiedlichen Darstellung auf verschiedenen Bildschirmen zu Abweichungen kommen. Maßgeblich ist die Beschreibung der Artikel.

8.2 Keine Gewährleistung wird übernommen für Schäden, die entstanden sind aus unsachgemäßer oder ungeeigneter Verwendung, fehlerhafter Inbetriebnahme oder Montage, natürliche Abnutzung, nachlässige oder fehlerhafte Verwendung, Nichtbeachtung der Wartungs- oder Betriebsanleitung sowie unsachgemäße Instandsetzungsarbeiten oder Änderungen durch den Kunden oder Dritte.

Reklamationsteile werden grundsätzlich nur angenommen, wenn das von uns angebrachte Artikeletikett vorhanden und in einwandfreiem Zustand ist, sowie unser Versieglungslack unbeschädigt ist.

8.3 Gewährleistung für Unternehmer: Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB gilt für die Gewährleistungsansprüche des Kunden weiterhin Folgendes als vereinbart (Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss der Bestellung in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt):

8.3.1 Soweit FTV wegen eines Mangels Gewähr durch Nacherfüllung zu leisten hat, liegt die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung einer mangelfreien Sache erfolgt, bei FTV.

8.3.2 Offensichtliche Mängel müssen gegenüber FTV unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Kalendertagen nach Lieferung der Ware schriftlich angezeigt werden, verdeckte Mängel sind ebenfalls unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Kalendertagen nach deren Bekannt werden schriftlich anzuzeigen. Erfolgt die Mängelanzeige nicht fristgerecht, sind die Gewährleistungsrechte des Kunden bezogen auf den nicht rechtzeitig angezeigten Mangel ausgeschlossen. Das gilt jedoch nicht, soweit FTV den Mangel arglistig verschwiegen und/oder eine entsprechende Garantie übernommen hat.

8.3.3 Gewährleistungsansprüche des Kunden verjähren innerhalb eines Jahres nach Ablieferung der Kaufsache an den Kunden. Die Verjährungsfrist für Sachmängel beträgt bei neu hergestellten oder neuwertig instand gesetzten Sachen 12 Monate ab Gefahrübergang. Für Verbraucher gelten diesbezüglich die gesetzlichen Regelungen, sofern nichts Weiteres schriftlich vereinbart wurde.

  1. Haftungsbeschränkungen

9.1 Wir haften mit den nachfolgenden Einschränkungen nur dann auf Schadensersatz (gleich aus welchem Rechtsgrund), wenn eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung unsererseits, eines gesetzlichen Vertreters, eines Erfüllungsgehilfen oder sonstiger Dritter, deren wir uns zur Vertragserfüllung bedienen, vorliegt.

9.2 Bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht), d.h. einer Pflicht, deren Erfüllung die Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, haften wir auch bei Vorliegen einfacher Fahrlässigkeit.

9.3 Sofern wir für einfache Fahrlässigkeit haften (nicht jedoch bei Vorsatz und grober Fahr-lässigkeit), ist die Haftung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt.

9.4 Für Schäden, welche nicht unmittelbar am Kaufgegenstand entstehen (Mangelfolge-schäden), haften wir nur bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung.

9.5 Im Übrigen sind Schadensersatzansprüche des Kunden ausgeschlossen.

9.6

Die Haftungsausschlüsse und Haftungsbeschränkungen nach 9.1 – 9.5 gelten nicht bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz.

  1. Prüfpflicht des Kunden

Trotz aller Sorgfalt, die FTV bei der Bearbeitung von Bestellungen und der Auslieferung an den Kunden walten lässt, kann es in Einzelfällen zu Falschlieferungen kommen. Vor dem Einbau einer Kaufsache oder deren Anpassung oder Umgestaltung (z.B. Lackierung) hat der Kunde die Kaufsache daher – soweit möglich – auf Sicht mit dem Original zu vergleichen, welches durch die neue Sache ersetzt werden soll. Soll kein Original ersetzt werden, hat der Kunde eine Sichtprüfung dahingehend vorzunehmen, ob die Kaufsache für den vorgesehenen Einsatz passt. Wenn die gelieferte Kaufsache sichtbar in den Abmessungen, in der Form oder dem Material von dem Original abweicht oder nicht

passend erscheint, hat der Kunde zur weiteren Klärung Kontakt mit FTV aufzunehmen, bevor er den Einbau oder die Anpassung oder Umgestaltung der Kaufsache vornimmt. Die Gewährleistungsansprüche des Kunden werden durch die vorstehenden Regelungen nicht berührt.

  1. Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten des Kunden werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung ggfs. an unsere Dienstleistungspartner, z.B. das Zustellunternehmen weitergegeben. Selbstverständlich werden alle Daten streng vertraulich behandelt und die schutzwürdigen Belange des Kunden entsprechend den gesetzlichen Vorgaben berücksichtigt.

  1. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

12.1 Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn

der Besteller seinen Wohn- oder Unternehmenssitz im Ausland hat.

12.2 Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtlichen Sondervermögen ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz von FTV. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Austauschartikel

Austauschartikel sind Waren, die wieder instandgesetzt werden. Diese sind mit einem Pfandwert belegt, den Sie beim Kauf zusätzlich bezahlen. Das Altteil aus Ihrem Pkw, LKW oder sonstiges Fahrzeug, senden Sie bitte frankiert an uns zurück und hinterlassen bitte deutlich Ihre Bankverbindung in dem Paket. Bitte senden Sie keine unfreien Pakete an uns zurück, da der Ursprung und der Inhalt solcher Pakete für uns zum Zeitpunkt der Annahme unbekannt sind. Unfreie Pakete werden daher bei der Annahme verweigert.

Anschrift:

FTV Fahrzeugteile Vertriebs GmbH

Altteilrückgabe

Schollenäcker 2

74538 Rosengarten

Nach Eingang und Prüfung Ihres Altteils überweisen wir Ihnen den entsprechenden Pfandwert.

(sofern nichts anderes vereinbart wurde)

Die im Katalog angegebenen Maße und Gewichtsangaben zu Produkten gelten nur annähernd. Sie sind nur dann verbindlicher Vertragsinhalt, wenn diese ausdrücklich von FTV schriftlich bestätigt werden.

Folgende Warengruppen sind Austauschartikel:

Warengruppe Pfandwert(pro Stück) (zzgl. MwSt. 19%) gilt für alle Artikeln die im Austausch angeboten werden.

Es gelten folgende Bedingungen für die Erstattungsfähigkeit:

  1. a) Die zurückgeführten Altteile sind typengleich mit den aufgearbeiteten Teile, die der Käufer zuvor bei dem Verkäufer gekauft hat (Teile passen für die gleichen Fahrzeuge).
  2. b) Die Rückführung erfolgt innerhalb von einem Monat nach Übergabe des zuvor gekauften wiederaufgearbeiteten Teils. Für die Wahrung der Frist reicht die formlose Anzeige des Käufers, dem Verkäufer die Altteile übergeben zu wollen, aus.
  3. c) Die zurückgesandten Altteile müssen eindeutig identifizierbar sein, indem auf dem Teil selbst oder auf einer Beipackliste mit eindeutiger Zuordnung die entsprechenden FTV-Nummern oder die OE-Nummern angeführt sind. (Rechnungskopie oder Lieferscheinkopie beilegen)
  4. d) Die zurückgesandten Altteile dürfen kein Schadensbild aufweisen, wie es in den jeweils aktuellen Rücknahme-Kriterien für Altteile des Verkäufers beschrieben ist. Der Käufer erhält auf Wunsch jederzeit die aktuelle Version dieser Beschreibung. (Zerlegte oder unvollständige Altteile können nicht angenommen werden)
  5. e) Die Gutschrift ist davon abhängig, dass das Altteil komplett ist, dem neuen zu liefernden Teil entspricht und in einem Allgemeinzustand ist, der eine erneute Instandsetzung möglich macht.
  6. f) Die Rückgabe erfolgt im FTV-Karton und sollte Transportsicher verpackt werden.
  7. g) Die Rücksendung der Altteile erfolgt „frei Haus“, Kunde trägt die Kosten der Rücklieferung.

ES ERFOLGT KEINE Pfandgutschrift wenn die Altteil-Kriterien für Instandgesetzte Ware nicht erfüllt werden.